Besuch bei SF DRS Quiz Today

Samstag, 15. November 2003

Stromausfall im Bahnhof Zürich, Stau auf Strassen und Geleisen, falscher Bus! Es schien ein Kraut gegen unseren Event beim Schweizer Fernsehen gewachsen zu sein. Dabei freuten sich doch all die Glücklichen, welche noch einen Platz ergattern konnten so sehr auf die Sendung „Quiz Today“! Den Zürcher Verkehrsdschungel überwunden und bei SF DRS in Oerlikon angekommen, wurden wir auch schon herzlich willkommengeheissen. Nach kurzem Programmüberblick zappten wir im TV-Gebäude vorwärts in Richtung Studioführung. Dort gab es nebst dem Apéro für jeden Fernsehjunkie etwas. Sei es den Drehort für die Lotterieshow Benissimo, die Kindersendung Nikelodeon oder auch den Ausstrahlungsraum der Sendung Puls. Ein nächster Saal den es zu sehen gab, war die Kooperation „Tagesschau & Kassensturz“. Ein Raum, zwei wichtige Sendungen. Da staunte wohl jeder über den TV-Beschiss oder positiver ausgedrückt, die TV-Kunst. Fragen zu Sendungstiming, Einstellungen der Geräte oder den Tipp, immer einen Schirm bei sich zu haben, trugen zum hohen Informationsgehalt der Führung bei. Nach gut einer Stunde Wanderung durch die Fernsehwelt hiess es umschalten auf die nächste Programmeinheit; das von allen sehnlichst erwartete „Quiz Today“! Dunkel gekleidet, nicht zu verwechseln mit Trauerkleidung, denn es herrschte ja Freude (war Ogi auch dabei?), nahmen wir unsere Plätze hinter den Kulissen ein. Fraglich nur, wozu die dunkle Kleidung, da uns ja eh keiner sah!?!? Fertig der Meckerei und weiter zum Showmaster Stephan Klapproth. Zuerst kurze Einführung zur Sendung, gefolgt von Spässen (standen die auch auf dem Programm oder auf dem letzten oder vorletzten…?) Um 20.00Uhr begann die Show. Jeder fieberte mit und musste sich zwischendurch sicherlich fast beim Rufen der Antwort ertappen. Eine gute Sendung mit viel politischem Einfluss und einer guten Portion Komik (Verweis auf Gäste). Stephan Klapproth zog den roten Faden prima durch die Show. Dies lag zum einen an den Moderatorqualitäten Stephan KlappROThs und andererseits sicherlich an der ROTaractlerischen Unterstützung die dieses Jahr den ROTen Faden voll in der Hand hat. Mit dem Ende von „Quiz Today“ ging auch „Today“ langsam dem Ende zu. Noch eine kurze Stärkung in der Kantine und weiter gings in Richtung Zürich City. Dort wurde für viele Rotaractler aus „Today“ „Tomorrow“ und so sicherlich aus anfänglichen Grossstadtschwierigkeiten doch noch ein Abend voller Grossstadtplausch!